Jetzt 11% Rabatt auf alle Öfen und Herde sichern mit dem Gutscheincode ,, JECKE11 "
Ihr Fachhandel mit Ausstellungsfläche in Aachen Mein Konto
Service / Infos

Sommer, Sonne, Sicherheit - Sicher Grillen ohne Gefahren

 

Unser Ratgeber zum Thema Grillen

 

 


Entdecken Sie die neuen Bullerjan® Free Flow - Modelle - Exklusiv bei Feuer-Fuchs!

Als exklusiver Vertriebspartner der Marke Bullerjan®, bieten wir Ihnen die komplette Modellpalette der neuen Serie "Free Flow".

 

Hier gehts zur Infoseite

 

 

 


Feuer-Fuchs meldet: Jede 10. kWh zu Wärmeerzeugung ist heute CO2-neutral

Privathaushalte mit Kaminöfen stemmen den Löwenanteil bei CO2 Reduzierung Aachen – August 2013: Wer im Winter Holz verbrennt, profitiert nicht nur von einem angenehmen Raumklima, sondern verringert auch aktiv den CO2 Ausstoß. Feuer-Fuchs vorliegenden Zahlen des BMU zufolge, lag die CO2 Ersparnis durch feste Biomasse 2012 bei 36,4 Mio. Tonnen. Einen Großteil davon leisteten Privathaushalten mit Holzherd, Kaminofen und Co..

Heizkamine, Holzpellets- und Kachelöfen haben nicht nur einen positiven Effekt auf die Wohnqualität, sondern schonen auch die Umwelt. Das belegen die jährlich im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) ermittelten Zahlen der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat). Daraus geht hervor, dass 2012 36,4 Mio. Tonnen der CO2; Einsparungen durch erneuerbare Energien auf feste Biomasse wie Brennholz zurückzuführen sind. Das entspricht mehr als einem Viertel der Gesamteinsparung, unterstreicht Feuer-Fuchs.

Moderne Feuerstellen wie Kaminöfen sorgen für optimale Energieausnutzung

Allen voran tragen Privathaushalte dazu bei die statt Öl oder Gas wassergeführte Kaminöfen, luftgeführte Pelletöfen und Ähnliches nutzen, um Holz zu verbrennen. Feuer-Fuchs erläutert: Diese Feuerstellen arbeiten heute extrem effizient und sind mit emissionsarmen Verbrennungstechniken ausgestattet, sodass hohe Wirkungsgrade erzielt werden. So gehen für das vergangene Jahr 68,8 Prozent der CO2-Einsparung durch feste Biomasse auf Privathaushalte zurück. Erst mit deutlichem Abstand folgen Industrie (24,7 Prozent) und Heizkraftwerke (6,5 Prozent).

Feuer-Fuchs: Jede 10. kWh zur Wärmegewinnung wird inzwischen CO2-neutral erzeugt

Der Trend geht eindeutig weiter in Richtung erneuerbare Energien, fasst Feuer-Fuchs die Entwicklung der letzten Jahre zusammen. So stieg ihr Anteil im Zeitraum 2011 bis 2012 von knapp 135 auf gut 144 Mrd. kWh. Den größten Anteil an regenerativen Energien hat Biomasse mit 91 Prozent. Dieser nahm kontinuierlich zu. So betrug der Biomasse- Anteil an der Wärmeerzeugung 1990 noch schwache 2,1 Prozent. 2012, in dem bereits jede 10. Kilowattstunde für Wärme CO2-neutral erzeugt wurde, waren es schon 10,4 Prozent. Das bedeutet, dass bereits mehr als jede 10. Kilowattstunde zur Wärmeerzeugung CO2-neutral erzeugt wird, begrüßt Feuer-Fuchs die Entwicklung. Der komplette Bericht über Biomasse als wichtigste regenerative Wärmequelle kann beim Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. unter http://hki-online.de/presse/pdfs/hki---biomasse-bleibt-dominierende-waermequelle.pdf nachgelesen werden.

Über Feuer-Fuchs

Feuer-Fuchs ist ein in Aachen ansässiges Einzelhandelsunternehmen der René König & Ilter Gürler GbR. Zum Angebot gehören Kaminöfen, Küchenherde, wassergeführte Kamin- und Pelletöfen sowie Küchenherde, Bio-Ethanol-Kamine, Grills und Ofenzubehör der Marken La Nordica, MCZ, Wamsler, Lohberger, Jydepejsen, Greithwald Herde, Oranier, Morsø, Rizzoli, Spartherm u.v.m.

Innerhalb Deutschlands liefert Feuer-Fuchs versandkostenfrei.

Kontakt:

René König & Ilter Gürler GbR

Dresdener Str. 12

52068 Aachen

Tel.: + 49 (0) 241 997 964 10

Fax: + 49 (0) 241 943 175 07

E-Mail: info@feuer-fuchs.de

Internet: http://www.feuer-fuchs.de